Smart Höfe

Auftrag

Der Bezirk Höfe, die Wirtschaftsförderung Höfe und die EW Höfe AG haben das Bedürfnis, eine Plattform „Smart Höfe“ aufzubauen. Diese Plattform ist ein regional abgestütztes Wissens- und Erfahrungsnetzwerk, an dem Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Anspruchsgruppen beteiligt sind. Dazu gehören beispielsweise Personen aus privaten und öffentlichen Unternehmen, Gemeinde- und Bezirksräte, Wissenschaft und Bildung, aber auch die Standortförderung.

 

Mit diesem Netzwerk wollen die Initianten eine interdisziplinäre Plattform schaffen, um ökonomische, ökologische und soziale Entwicklungen in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Umwelt und Mobilität anzustossen oder zu forcieren.

 

Ziel ist es, Bedürfnisse und Themen der teilnehmenden Gruppen aufzunehmen, gemeinsame Entwicklungsthemen und Ideen zu realisieren und somit einen Standortvorteil zu schaffen. Diese Plattform unterstützt die Unternehmensziele der EW Höfe AG, als kundennaher Anbieter und Mitgestalter des regionalen Marktes aufzutreten und dabei mit einer offenen und transparenten Kommunikation Vertrauen zu schaffen.

 

Im Rahmen von drei Workshops wurde das Konzept "Smart Höfe" mit den Initianten, den lokalen Wirtschaftsvereinigungen, Firmen sowie den Fachhochschulen HSR und ZHAW.

 

Andreas Schläpfer konzipierte und moderierte die Workshops in Abstimmung mit dem Bezirk und der Wirtschaftsförderung Höfe sowie der EW Höfe AG.

 

 

"Gerne moderieren wir auch für Sie Workshops! Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf."

Statement

«In den 3 Workshops mit Andreas Schläpfer konnten wir den Fokus verschiedenster Interessen auf einen Nenner bringen, um mit einem klaren Konzept das Projekt Smart Höfe zu starten. Wir freuen uns, Ihn und seine Kompetenz weiterhin in der Kerngruppe zu haben.»

 

Jürg Müller, Mitglied der Geschäftsleitung

 

www.ewh.ch